Allergologie

Durch eine Früherkennung und eine entsprechende Therapie können Allergien vermieden werden, dazu zählen

  • Heuschnupfen
  • Neurodermitis
  • Kontaktekzeme und berufsbedingte Ekzeme
  • Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung)
  • Arzneimittelunverträglichkeiten an Haut und Schleimhaut
  • Nesselsucht (Urtikaria)

  • Die allergologische Diagnostik erfolgt durch
    • Pricktestung
    • Epikutantestung
    • Provokationstestung



Deutsch English český русский polski